Landtagsabgeordneter Jörg Geerlings besucht zum Neujahrstag die Neusser Polizei

Der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings besuchte zum Neujahrstag die Hauptwache der Neusser Polizei auf der Jülicher Landstraße. „Wie in den Vorjahren, bei denen ich u.a. in einem Krankenhaus oder bei den Johannitern war, möchte ich denjenigen meinen Dank aussprechen, die uns gut und sicher ins neue Jahr gebracht haben und das ganze Jahr über eine unschätzbar wichtige Arbeit leisten“, so Jörg Geerlings.

Jörg Geerlings erkundigte sich nach den Einsätzen in der Nacht, die weitgehend unproblematisch verliefen. „Silvester-Einsätze sind immer etwas Besonderes“, so Carsten Evers, erster Polizeihauptkommissar der Polizeiwache Neuss, der sich mit Geerlings über die Einsätze austauschte und mit ihm aktuelle Fragen zur Polizei besprach. Dass Einsätze lebensgefährlich sein können, wurde wenige Tage zuvor deutlich, als eine Polizistin auf der Autobahn im Rahmen eines Einsatzes durch einen auffahrenden LKW starb. Alle Polizeiwagen tragen daher Trauerflor.

Als ein kleines Dankeschön für die Arbeit der Sicherheitskräfte hatte Jörg Geerlings Berliner mitgebracht. Carsten Evers führte Jörg Geerlings durch die Wache und zeigte ihm u.a. einen Streifenwagen.

„Wir müssen in Nordrhein-Westfalen bei der technischen Ausstattung unser Polizei noch einiges verbessern; hier müssen wir Versäumnisse der Vergangenheit aufholen“, so Geerlings, der im Landtag im Innenausschuss arbeitet, der für Polizeifragen zuständig ist.