Lebenshilfe-Rat zu Gast im Landtag

Der Lebenshilfe-Rat mit dem Neusser Landtagsabgeordneten Dr. Jörg Geerlings und dem Landtagspräsidenten André Kuper
Der Lebenshilfe-Rat mit dem Neusser Landtagsabgeordneten Dr. Jörg Geerlings und dem Landtagspräsidenten André Kuper

Beeindruckt von den Leistungen des Lebenshilfe-Rates anlässlich des 50. Jubiläums der Lebenshilfe hatte der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU) diesen spontan in den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf eingeladen. Erwartungsvoll und mit vorbereiteten Fragen zu den täglichen Inhalten der Arbeit eines Landtagsabgeordneten im Gepäck nahmen die Mitglieder des Lebenshilfe-Rates diese Einladung vor kurzem an.

Geerlings, der eine langjährige gute Beziehung zur Lebenshilfe Neuss pflegt, zeigte die Räumlichkeiten und erläuterte anschaulich, welche Aufgaben er wahrnimmt. Gemeinsam mit den beiden Geschäftsführern Gesine Eschenburg und Winfried Janßen, die den Besuch begleiteten, informierten sich die Mitglieder des Lebenshilfe-Rates dabei über die Arbeitsweise eines Parlaments und aktuelle politische Themen. Eschenburg und Janßen nahmen zudem die Gelegenheit wahr, das Augenmerk auf das aktuell vorliegende „Ausführungsgesetz“ zu richten. Dieses präzisiert das im letzten Jahr durch den Bundestag beschlossene Bundesteilhabegesetz und stellt einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Inklusion dar.